La dolce escola-vita in Florenz
Neben vielen tollen Erlebnissen haben wir diverse neue Projekte und Ideen für die Zukunft im Gepäck mit nach Zürich gebracht.
Was machen eigentlich die Entwickler den ganzen Tag und warum ist das Onboarding für die Supporter:innen so intensiv? Welche Module brauchen wir noch und welche Funktionen sollen weg? Wie ist die Roadmap für dieses Jahr? Und wie sieht Escola für euch in 5 Jahren aus? Diese und viele weitere Fragen hat sich unser Team an fünf Tagen in Florenz gestellt.

Neben tollen und intensiven Gesprächen über den Dächern von Florenz haben wir auch noch neue Projekte initiiert: u.a. ein Redesign der Lernverwaltung, eine digitale Lösung für die SSA (Schulische Sozialarbeit) und die Planung des Escola-Jubiläums-Events für unsere Schulen im Spätsommer. Ebenso wurden neue Schulverwaltungs- und App-Features diskutiert und geplant.

Für die Fitness von unseren Mitarbeitenden haben wir auch so einiges getan: Mit dem Velo ging’s durch das Hinterland von Florenz mit vielen tollen Aussichten. Jeden Abend gutes italienisches Essen durfte natürlich auch nicht fehlen. Nun freuen wir uns voller Elan mit la dolce escola-vita auf das restliche Jahr!



Über den Dächern von Florenz lässt es sich gut arbeiten


Tägliche Team-Besprechung


Reger Ausstausch zwischen Supporterin Esther mit Entwickler Flo


Entwickler Manuel erzählt über die Arbeit von UX-Designer Sebastian


Janick und Sandro besprechen das neue Produkt für die schulische Sozialarbeit


Feines italienisches Essen durfte nicht fehlen


Dank Elektroantrieb gar nicht anstrengend: Bike-Tour durch die Hügel von Florenz


Entwickler Noah erklärt das neue Schnittstellen-Design den Supportern Esther und Daniel


Unser Team über den Dächern von Florenz

Wir beraten Sie gerne!
Escola GmbH
Scheuchzerstrasse 8
CH - 8006 Zürich
Öffnungszeiten Büro
Mo bis Fr
8.00 – 17.00 Uhr
© 2022 Escola GmbH
© 2022 Escola GmbH